Alpenrosen & Käse

Der Senner, der Floh, in meinem Dorf,

schmückt sein Schaufenster

oft mit frischen Blumen.

Ab und zu, da packt es ihn,

da geht er in die Berge und holt Alpenrosen mit nach Hause.

Die stellt er dann vor die Sennerei ins Wasser

und die Menschen dürfen sich bedienen.

So macht Floh besonders der ältesten Generation,

die wenig mobile und kaum noch bis in die Alpenrosen hinauf kommen,

eine unbändige Freude.

Denn ganz viele Einheimische verbinden die Alpenrosen

mit schönen Erinnerungen.

Und möchtest Du mehr über Floh und seine Frau Maria erfahren,

so besuch einfach ihren Laden!

Da gibt es weit und breit den besten Käse,

den Maria mit Liebe macht und Floh sorgfältig pflegt.

Oder geh auf www.sennerei-andeer.ch

Da kannst Du sehen, dass Floh z.B. auch inspirierende Bücher schreibt.

Und für alle Aargauer gibt’s den Käse auch in Aarau

im Bio-Gemüseladen in der Vorderen Vorstadt,

in Lenzburg, Frick sowie Wettingen.

Alpenrosen, so hübsch sie sind,

sollte man übrigens nicht zum Verzieren

irgendwelcher Speisen verwenden.

Alle Pflanzenteile enthalten ein Gift,

das bei Verzehr Übelkeit, Durchfall bis Atemstillstand

auslösen kann.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge