Das Holderholz und ein Millionär

Schau nur hin,

so sah es aus,

das Holderholz am Boden.

Habe es zwei Stunden lang

geschnitten und gebündelt,

grad so wie es mir meine Freundin vorgezeigt

und hoffe,

es möge recht sein,

wenn sie es dann abholet.

Nun ist die Wiese wieder frei,

kann wachsen das Gras und gern auch ein paar Blümchen

nur müsste es dazu endlich endlich schneien.

Oh, nein!

Da bin ich mit meinen Gedanken wohl bei den Bergbahnen.

Der Bergbahn in Splügen, die hat zwar wenig Schnee

doch bekam sie kürzlich ambitionierte Vorstandsmitglieder

und gestern ein wenig Geld.

Das wird ein wenig helfen,

ein Pflaster auf die Wunde

doch eigentlich müsste man nähen

doch weit und breit kein Hausarzt umma.

Einen 6fachen Millionär wär nicht schlecht,

das würde wirklich helfen.

Bitte melde sich, wer kann!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv