Orina

Oriano, alias Orina nimmt jetzt ihre Medikamente

ohne viel Tam-Tam.

Das ist auch gut so,

denn mit den Medikamenten geht es der Katze gut.

Gut, ich habe nun auch ein System gefunden,

damit das wirklich kappt.

Ab 14.00 gibt es nichts mehr zu futtern,

damit der Hunger richtig wacht.

Die Pille wird in Pulver umgewandelt,

unter das Nassfutter in kleiner Menge als Vorspeise aufgetischt

und Schwups ist das Tellerli leer gefressen

und ich darf den Hauptgang servieren.

So machen wir das nun

jeden Abend und hoffen sehr,

dass wir so noch mengs Jahr haben!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv