Automobil

Leere,

das war gestern das Thema.

Leere,

die kann man natürlich auch mit Problemen füllen.

Und unverhofft kommt oft,

oder?

Muss ich mich nun doch abfinden,

mich zu trennen,

von meinem Auto das ich fahre,

das mir mein verstorbener Vater hinterlassen hat.

Nun stehen grosse Reparaturen an,

die sich eigentlich nicht rentieren,

so sagt mein Kopf trenn dich lieber

und suche dir deine eigenes Auto

unbelastet,

das dich auch in Zukunft sicher

von jedem Ort Heim bringt

ohne sich zu fürchten,

ob das Getriebe oder der Motor den Geist aufgibt.

Also,

befasse ich mich mit Automobilen

und weggeblasen ist die Leere von gestern.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv