Abraksus füttert noch immer

Abraksus ist auch unterwegs.

So ein Vogelvater bracht nicht minder Nerven

mit seinen Sprösslingen,

als Menschen.

Sitz ständig ein laut bettelndes „nörgelndes“

Junggetier neben ihm

und manchmal auch alle drei auf einmal.

Und sitz er auf einem Dach,

wie heute Morgen,

macht er zwei –drei Schritte zur Seite

rückt der Junge nach.

Ab und zu flüchtet er sich zu mir in den Garten,

in meine Nähe,

wo sich die Jungen noch nicht hin getrauen

bleibt still sitzen auf dem Baum

und antwortet den Rufen der Jungen einfach nicht.

Ich verstehe ihn gut,

ich würde mir auch solche „Auszeiten“ nehmen

bei den 24 Stunden-Schichten

der Kinderaufzuchten.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv