Verträumt

Renata‘s Vögel stehn ganz verträumt

zwischen den verblühten Blumen

Ton in Ton.

Mit ihnen habe ich ein wenig geträumt

von der Üppigkeit des vergangenen Sommers

von den Tagen unter dem Apfelbaum

ohne müssen

mit viel Wonne.

Diese Zeit ist nun vorüber

doch wärmt der Ofen

und auch hier lässt es sich träumen

nichts Schönes zu versäumen

Zeit sich nehmen

verweilen

mit sich selbst

oder

den Seinen!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv