...damit wir nicht vergessen!

Advent, der 3.

hat es in der Nacht ein wenig geschneit

war ein Rotkelchen da

hat mich keck angeschaut

vom Baum aus

sich gedreht

ob keine Gefahr ihm droht

es ein paar Körner nehmen darf

aber ja!

Dazu sind sie ja da!

Der 3. Adventsonntag

drei Kerzen brennen

bei mir sind es weitaus mehr

immer

noch einmal Ruhe und Stille tanken

bevor das Christkind wirbelt

die Kinder entzückt

an der Scheibe kleben,

um es endlich einmal zu sehen.

Aber nicht für alle ist es so unbeschwert

kenne ich einen leiben Menschen

der im Sterben liegt

der nach langem hartem Kampf

gegen den Krebs

nun viel zu früh von uns geht

zurück bleiben die Erinnerungen

die Momente des Glücks

der Frieden dieser Seele

und besonders ein Mensch

mit den Tieren

die bleiben zurück

im Hier

zünde ich noch eine Kerze an

für sie!

Zum Rotkelchen,

da fällt mir gerade ein,

gibt es hierzu eine passende Geschichte.

Weisst du warum es ein rotes Brüstchen hat?

Nein?

Als Jesus gekreuzigt wurde

war das Rotkelchen bei ihm

lies ihn nicht alleine

und weil es so unscheinbar braun-grau war

verscheuchte es auch niemand

lies man es in Ruhe

es setzte sich auf den Dornenkranz

und zog die Dornen heraus

damit sie ihn nicht mehr plagten

da vielen ein paar Tropfen Blut auf seine Brust

färbten sein Gefieder

das uns nun,

da wir kennen die Geschicht,

erinnert an das Leiden und den Tod

von Jesus,

Gottes Sohn,

der für uns gestorben ist,

damit wir hier leben

ohne Furcht

mit der allesumfassenden Liebe.

-

Vergessen wir das nicht!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv