Nord-Jütland

Erster Jütland-Tag

Heute habe ich das wunderbare Sommerhaus

in Bogense / DK

verlassen, alle Vöglein,

insbesondere die Rauchschwalben

zurückgelassen und bin mit dem Auto gegen Norden.

Mit einem Zwischenstop,

der sich nicht gelohnt hat,

im Naturford „Lille Vildmose“.

Arbeitete ich mich der Ostseeküste von Dänemark,

genauer von Jütland hoch

überquerte mit der Fähre das Limfiord bei Hals,

was ein herzig kleines Hafenstädtchen ist

und fuhr dann meinem eigentlichen Ziel

dem nördlichsten Punkt Dänemarks, an.

Das hat mir gefallen!

Und ich erzähl gar nicht viel,

lasse die Bilder sprechen,

denn obschon es viele Touristen hatte,

störten sie mich nicht sehr.

Der nördlichste Punkt ist beim Leuchtturm Grå Fyr

nahe beim Städtchen Skagen,

das ich bei meiner Durchfahrt auch ganz nett fand.

Hier trifft die Ostsee auf die Nordsee

und die Sanddünen verschieben sich laufend.

Heute habe ich rund 430 km zurückgelegt.

Empfohlene Einträge