Bulbjerg und die Vögel

Dritter Jütland- Tag

Die Kolonie der Dreizehenmöwen

am „Vogelfelsen“ Bulbjerg

standen heute ganz in meinem Zentrum.

Es ist Dänemarks einziger Vogelfelsen.

Die Aussicht auf dem 47 Meter hohen Kalkfelsen

war schon sehr besonders.

Aber, um die Vögel richtig zu sehen,

musste ich runter.

Aber da war auch noch der Falke,

der mir immer wieder begegnete.

Und schöne Sommervögel..

Dann machte ich noch einen Abstecher

ins grösste Naturschutzgebiet Dänemarks,

nach Vejlerne.

Da darf man nicht wandern

und nur auf den verschiedenen Vogelbeobachtungstürme

wars mir zu langweilig und die Vögel zu weit weg,

wär aber bestimmt zur Brutzeit toll hier zu sein!

ja und dann habe ich noch einen Abendspaziergang

am Nordseestrand von Hanstholm gemacht.

Schliesslich übernachte ich hier,

also muss man wenigstens am Stand gewesen sein.

Morgen fahre ich wieder südwärts weiter

und übernachte dann schon fast zur Deutschen Grenze hin.

Hmmm.., ade, schönes Dänemark!

Heute habe ich rund 130 km zurückgelegt

und viel gelaufen.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv