Was für Geschenke...

Was für ein Tag!

Mein letzter Ostsee-Tag für dieses Jahr.

Was für ein Tag!

Den Sonnenaufgang wollte ich einfangen

stand früh auf und

hatte fest das wunderschöne Morgenrot im Blick.

So bin ich fast über ihn gestolpert

unten am Wasser

sind wir beide erschrocken

der Seehund und ich.

Ein Seehund!

Ein Seehund er weicht schnell zurück

ins Wasser

kommt aber wieder,

als ich auf Abstand gehe

und dann folgen über zwei Stunden,

in denen ich nur noch Augen

für den Seehund habe.

Ich habe noch nie ein Seehund

frei und so nahe betrachten dürfen.

Was für ein Erlebnis,

das werde ich nie mehr vergessen!

Hat er sich dann gewendet

immer der Sonne nach,

es sichtlich genossen,

das Morgenbad in der Wärme

mich immer wieder beäugt

ich nur 30 Schritte von ihm

habe es total genossen

nur er und ich.

Wohlig geräkelt,

fast wie meine Katzen,

bald hätte ich ihn gekrault,

magisch!

Aber auch sonst war der Tag sehr schön,

schau!

Ich war noch einmal am Flyvesandet.

Und dann hab ich noch bei meinem Häuschen

die Sonne gehen sehen.

Wie lustig, das letzte Bild,

drei Bachstelzen

verabschieden sie mich,

wie sie mich empfangen haben,

zwei Wochen habe ich sie sonst nicht gesehn!

Nun wird es Zeit

zu reisen durch die Nacht

nach Hause

zu meinen lieben Katzen und

zu euch, ihr Lieben!

Was für ein Tag!

DANKE!

Empfohlene Einträge