Stell dir vor

 

Stell dir vor

du wärst das Licht

und würdest dich vom Licht ernähren.

Keine Pflanze und kein Tier

müssten somit dienen Hunger mehr stillen.

 

Stell dir vor

du wärst das Licht

und alles was du siehst wird laufend neu erschaffen

allein durch deine Vorstellungskraft, deine Vision.

Es gäbe kein „Mein“ und „Dein“,

denn von allem hat es genug.

 

Stell dir vor

du wärst das Licht

und weder das Licht noch das Unlicht würden gewertet,

denn alles ist neutral und hat seine Berechtigung.

Nichts, das Angst und Schrecken sät.

 

Stell dir vor

du wärst das Licht

und deinem Körper würde nichts mangeln

kein Wehwehchen und kein Jammern

denn das Licht hält alles Materielle im Gleichgewicht.

 

Stell dir vor

du wärst das Licht

und du könntest reisen durch alle Dimensionen

und noch weiter,

durch die Galaxien und wieder zurück

ohne Emissionen und mit viel Lust.

 

Stell dir vor

du wärst das Licht

und könntest alles bejaen,

könntest alles gleichermassen Lieben

ohne Zweifel hier existieren

und einfach streben

ohne zu urteilen

deine Frequenz erhöhen

geniessen

aus der göttlichen Weisheit schöpfen

und…

 

Stell dir einfach nur vor

DU

bist das Licht.

*

Dänische Ostsee, den 6. Oktober 2018

Foto: Sonnenaufgang über der Ostsee

Wärmste Buchempfehlung:

„Christina – Zwillinge als Licht geboren“

und

„Christina – Die Vision des Guten“

Beide Bücher von Bernadette von Dreien / Govinda Verlag

oder

www.christinavondreien.ch