Orino

Meine Katzlis sind mein Zuhause.

Seit Sonntag geht es Orina nicht gut.

Gestern waren wir beim Arzt,

der ihr nach einer Untersuchung

zunächst mal Medikamente gespritzt hat.

Wenn wir „Glück“ haben ist es eine Lungenendzündung.

Die mit den Medikamenten in den Griff zu bekommen ist.

Wenn die Medikamente nicht anschlagen,

dann folgen weitere Untersuchungen.

Dann müssen wir mit einem Tumor rechnen.

Unsere Orina!

Unsere Orina ist übrigens eigentlich ein Kater.

Als wir vom Arzt zurückgekommen sind,

waren Orino und ich ziemlich geschafft.

Wir haben uns auf dem Bett zusammen hingelegt

und Orino war so erleichtert, dass er sich ein wenig putzte,

etwas schnurrlete und wohlig auf dem Bett platzierte.

Wir lagen eine Weile so da und

haben einander einfach in die Augen geschaut.

Das war ein sehr schöner Moment.

Nun hoffen wir einfach,

dass die Medikamente anschlagen!

Sagte einer: „Eines Tages müssen wir sterben.“

„Ja, aber an den anderen Tagen leben wir!“

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv