Der 1. August!

Der 1. August,

mein Haus und das Dorf sind geschmückt.

Bei mir hängt das Andeerer Wappen am Haus,

eine Fahne, die ich meinem Papa einmal zum Geburtstag schenkte

und ihm eine grosse Freude bereitetet.

Heute hänge ich sie jedes Jahr raus.

Der 1. August

war von eh her ein Stichtag für mich.

Als Vorschulkind musste ich endloslange warten,

bis es dunkel genug war mit dem Lampion,

Geschwistern, Cousins und den Eltern

einen Spaziergang zu machen.

Als Schulkind musste ich ebenfalls auf die Dunkelheit warten,

um die speziellen Zündhölzer mit den roten Flammen zu starten.

Aber da war der 1. August auch immer

der Anfang vom Ende der Sommerferien.

Das ist heute bei mir wieder so.

Aber heute, 1. August 2017,

da steht ein neues Auto in meinem Garten!

Doch, ich bin aufgestanden,

ganz normal

und da steht ein anderes neues Auto in meinem Garten.

Ich habe mich gestern von Papa‘s Auto verabschiedet

und mein Auto geholt.

Ein Auto, das ich mir selbst ausgesucht habe,

das zwar noch Papa’s Autonummer trägt,

(und das ist schön!)

aber nun mein Auto ist und

mich hoffentlich genauso unfallfrei wie Papa’s Auto

überall hin begleitet und

mich wieder nach Hause bringt!

Ich bin gestern bereits über 200km damit gefahren

und es fährt sich prima!

Ich glaube,

wir werden richtig viel Spass zusammen haben!!!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv